Internet Recht

Am Anfang war das Internet ein Raum für Akademiker. Mail, Newsgroups und einfache HTML Seiten dominierten das Geschehen. Die Bedeutung des Internets als Handelsplattform wurde erst mit dem Hype zur Jahrtausendwende vom allgemeinen Publikum erkannt. Vielleicht war eine Rede des beliebten amerikanischen Präsidenten zum "Datenhighway" für alle der Startschuss für den Handel im Internet.

Mit dem Handel kamen dann auch verschiedene Fragestellungen und Probleme auf, die es unter dem akademischen Publikum in dieser Form nicht gab. An verschiedenen Stellen erschien das Internet als rechtsfreier Raum. Es musste ein Internet Recht entwickelt werden. Das normale Recht, dass man im direkten Handel kennt, hat verschiedene Probleme, die gelöst werden müssen.

Zunächst einmal trat mit den Internet Sites das Problem der Handelsnamen auf. Das Internet Recht musste so erstellt werden, dass Namensrechte geschützt werden konnnten. Am Anfang konnte man einfach eine Domäne reservieren. Ein Markeninhaber musste sich dann die Domäne erstreiten. In gewisser Hinsicht musste ein erzieherischer Rahmen für die Bürge im Netz geschaffen werden. Das Internet hat einen recht vagen Charakter, es wurde zunächst als Spiel gesehen. Man kann aber nur Handel betreiben, wenn sich Partner aufeinander verlassen können.

Das Namensrecht spielt also im Internet jetzt so eine Rolle wie in der realen Welt. Noch immer passt es jedoch nicht ganz. Man merkt dies daran, dass findige Rechtsanwälte das Gesetz zum Schutz von Namensrechten nutzen können, um große Summen mit Abmahnungen zu verdienen. Hier spielte ein Abmahnanwalt aus München eine entscheidende Rolle, der Websites mit dem Begriff "Explorer" abmahnte.

Viele Güter im Internet sind nicht mehr an Materie gebunden. Lieder, Bücher und Bilder kann man in Sekunden über den ganzen Globus verschicken. Das bedeutet aber auch, dass der Begriff Diebstahl eine vage Bedeutung bekommen hat. War es früher klar, dass das Mitnehmen einer CD aus einem Kaufhaus Diebstahl war, so ist vielen Menschen das illegale Laden von Liedern nicht als Diebstahl bewusst. Gerade immaterielle Güter sind aber teuer und wertvoll.